Pseudo-Single-Level-Cell-Speicher: Die goldene Mitte

  • Geschrieben am
  • Durch Syslogic MarCom
  • 0
Pseudo-Single-Level-Cell-Speicher: Die goldene Mitte

Der Markt für Flash-Speicher ist schnelllebig, da er stark vom Consumer-Markt getrieben wird. Das macht es für Industrieunternehmen nicht gerade einfach, die richtigen Speicher zu wählen. Ideale Eigenschaften für verschiedene Industrieanwendungen bietet die neue Pseudo-SLC-Technologie.

Der Anteil der in der Industrie eingesetzten Flash-Speicher ist gemessen am Gesamtmarkt klein. Entsprechend gibt der Consumer-Markt den Takt vor. Zum Leidwesen der Industriekunden. Zu Gunsten zunehmender Speicherdichte haben mitunter Langlebigkeit und Robustheit der Flash-Speicher gelitten.

 

pSLC – das Beste, was man aus MLC-Flash machen kann
Industriekunden mussten sich bisher entscheiden. Entweder auf Nummer sicher gehen und langlebige aber teure SLC-Speicher (Single Level Cell) einsetzen oder eine Risikoabschätzung machen und auf MLC-Speicher (Multi Level Cell) ausweichen. Diese schwierige Entscheidung wird dank der neuen Pseudo-SLC-Technologie vereinfacht.

Ein führender Anbieter von pSLC-Speichern ist Cactus Technologies, ein Hersteller, der sich ganz auf industrielle Speicherlösung konzentriert. Die pSLC-Technologie bietet hohe Lebensdauer bei einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei pSLC-Flash-Speichern werden MLC-NAND-Zellen statt mit den üblichen zwei Bit mit nur einem Bit, also wie eine SLC-NAND-Zelle beschrieben. Die pSLC-Technologie macht MLC-Flash dadurch schneller und langlebiger. Die Anzahl Schreibzugriffe pro Flash-Zelle, man spricht von Write Endurance, wird durch die pSLC-Technologie wesentlich erhöht. Die pSLC-Speicher aus der Cactus 245S Series erreichen eine sechsmal höhere Anzahl Schreibzugriffe als vergleichbare MLC-Speicher.

 

Erhältlich sind die neuen pSLC-Speicher über die Distributorin Syslogic. Die Cactus 245S Series beinhaltet vorerst die Formfaktoren SD Card, CFast, 2.5“ Disk und M.2. Gitte Hübner, Product Manager bei Syslogic, sagt: «Die pSLC-Speicher von Cactus sind ideal für alle Industriekunden, welche langlebige Festkörperlaufwerke zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis benötigen – insbesondere bei großen Speicherkapazitäten.»

 

Clevere Sicherheits-Features
Ergänzend zur pSLC-Technologie sorgt Cactus mit Wear Leveling für eine hohe Lebensdauer der Flash-Speicher. Wear Leveling ist ein im Controller integriertes Feature, das dafür sorgt, dass die Flash-Zellen gleichmäßig abgenutzt werden, was die Lebensdauer des Speichers weiter erhöht.Die pSLC-Speicher verfügen zudem über einen Error Correction Code (ECC) sowie über ein Defect Management. Damit werden Datenfehler automatisch erkannt und korrigiert, was eine hohe Funktionssicherheit sicherstellt.

Dank der cleveren pSLC-Technologie und der bewährten Firmware von Cactus sind die Speicher aus der 245S Series ideal für die industrielle Automation, für Automotive- oder Railway-Anwendungen, für Baumaschinen oder Logistiksysteme. Cactus Technologies ist einer der wenigen Hersteller, der sich ausschließlich auf Speichermedien für die Industrie konzentriert. Dank langjähriger Erfahrung, bewährter Technologie und erstklassigen Flash-Zellen (Toshiba A-Grade) gehören die Festkörperlaufwerke von Cactus zu den langlebigsten und zuverlässigsten auf dem Markt. Zudem legt Cactus ein besonderes Augenmerk auf die lange Verfügbarkeit seiner Flash-Speicher, auch das ein Schlüsselkriterium für viele Industriekunden.

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »